Beitrags-Archiv für die Kategory 'Network'

Netzwerktreiber auf FreeNAS/Nas4Free installieren (embedded)

Letzte Aktualisierung: 12.01.2014
Dienstag, 1. Januar 2013

FreeNAS und NAS4Free unterstützen nativ die jeweilige Hardware, der eingesetzten FreeBSD-Version, auf die es basiert. Trotzdem kann es Produkte geben, für die FreeBSD keine Treiber anbietet. Im How-To Netzwerktreiber auf FreeNAS/NAS4free installieren habe ich beschrieben, wie man einen Netzwerktreiber auf einer “Full” Installation von FreeNAS/NAS4Free installiert.

Dieses How-To beschreibt, wie auch unerfahrene Unix-Anwender einen Netzwerkadaptertreiber auf einer “embedded” Installation installieren. […]

Thema: English Posts, German Posts, How Tos, NAS, Network | Kommentare (19) | Autor:

RSYNC Backups von FreeNAS/NAS4Free zurückkopieren

Sonntag, 2. Dezember 2012

FreeBSD DaemonIn dem Artikel “Automatisches Backup von FreeNAS/NAS4Free Freigaben” habe ich beschrieben, wie man automatisierte Backups auf FreeNAS/NAS4Free eingerichtet. Diese Sicherung kann man natürlich auch eine oder mehrere Freigaben komplett wieder herstellen. Z.B. nach einem Festplattencrash.

Hier beschreibe ich, wie man eine komplette Sicherung auf eine neue Festplatte eines FreeNAS bzw. NAS4Free Servers zurück kopiert, ohne Datum, Besitzer und Rechte der Dateien und Ordner zu verändern.

Generell kann man mit diesem Befehl auch unter FreeBSD – auf das FreeNAS/NAS4Free basiert – verwenden. Unter GNU/Linux muss man ggf. nur eine Option austauschen.

Ich habe bereits einmal eine komplette Serversicherung auf diese Weise auf eine neue Freigabe kopiert.

[…]

Thema: German Posts, GNU/Linux, How Tos, NAS, Network | Kommentare (0) | Autor:

Automatisches Löschen des Samba-Papierkorbs auf einem FreeNAS/NAS4Free Server

Letzte Aktualisierung: 25.01.2013
Samstag, 24. November 2012

Sambas Windows-PapierkorbSamba kann auf Netzwerkfreigaben einen Papierkorb, ähnlich dem Windows-Papierkorb, einrichten. Auch in FreeNAS und NAS4Free kann diese Funktion mittels Samba in der Web-Administration unter Dienste|CIFS/SMB|Freigaben aktiviert werden.

Dorthin werden alle gelöschten Dateien und Ordner einer Freigabe verschoben.  Im Vergleich zum z.B. Windows-Papierkorb kann die maximale Größe nicht eingestellt werden, so dass im Laufe der Zeit die Größe deutlich zunimmt. Da alte Dateien nicht automatisch gelöscht werden, kann u.U. der Samba-Papierkorb die gesamte Freigabe belegen.

Um das zu verhindern, kann man mittels Cron-Job und einem kleinen Shell-Skript den Papierkorb regelmäßig und automatisch bereinigen.

[…]

Thema: English Posts, German Posts, How Tos, NAS, Network | Kommentare (10) | Autor:

Besonderheiten des Samba-Papierkorbs

Dienstag, 20. November 2012

Sambas Windows-PapierkorbEin Samba-Server, z.B. auf einem NAS, kann einen Papierkorb einrichten, der alle Dateien und Ordner aufnimmt, die von einem vernetzten Arbeitsplatzcomputer auf einer Freigabe gelöscht wurden. Dieser Papierkorb verhält sich aber deutlich anders, als der Desktop-Papierkorb einer Microsoft Windows-, Mac OS X- oder Linux-Installation.

Dieser Artikel beschreibt die Besonderheiten dieser Samba-Funktion und wie man diese sinnvoll einsetzt.
[…]

Thema: English Posts, German Posts, NAS, Network | Kommentare (0) | Autor:

Netzwerktreiber auf FreeNAS/NAS4Free installieren (Full-Installation)

Letzte Aktualisierung: 12. Januar 2014
Dienstag, 29. Dezember 2009

FreeNAS unterstützt nativ die jeweilige Hardware, der eingesetzten FreeBSD-Version, auf die es basiert. Trotzdem kann es Produkte geben, für die FreeBSD keine Treiber anbietet. Dieses How-To beschreibt, wie auch unerfahrene Unix-Anwender einen Netzwerkadaptertreiber auf einer “Full-Installation” von FreeNAS installieren. Als Grundlage dient hier FreeNAS 0.69.2 (Muad’Dib), das auf FreeBSD 6.4 basiert. Es gibt aber Hinweise bei Abweichungen zu neueren NAS4Free/FreNAS-Versionen.

Bei einer “embedded Installation” gibt das How-To “Netzwerktreiber auf  FreeNAS/Nas4Free installieren (embedded)” Hilfestellung.

[…]

Thema: English Posts, German Posts, How Tos, NAS, Network | Kommentare (38) | Autor:

Automatisches Backup von FreeNAS/NAS4Free Freigaben

Letzte Aktualisierung: 18.8.2013
Sonntag, 27. Dezember 2009

FreeNASVerwendet man FreeNAS oder NAS4Free als Fileserver sind Sicherheitskopien der Datenverzeichnisse unverzichtbar. Gerne wird aus Bequemlichkeit darauf verzichtet. Dabei kann man mit Bordmittel Mehrgenerationen-Backups automatisch, z.B. täglich, erstellen lassen. Damit die tägliche Arbeit nicht durch die Sicherung beeinträchtigt wird, kann man die Datensicherung in die Nacht verlegen. […]

Thema: English Posts, German Posts, How Tos, NAS, Network | Kommentare (17) | Autor:

Korrekte Umlaute mit WinSCP in FreeNAS-Verzeichnissen

Sonntag, 27. Dezember 2009

Der in der Weboberfläche von FreeNAS integrierte Dateimanager eignet sich für viele Aufgaben nicht oder nur unzureichend. Für Windows-Anwender bietet sich das Werkzeug WinSCP an, um Dateioperationen auf dem FreeNAS-Server durchzuführen, Besitzer zu ändern oder um das FreeNAS mit Dateien zu füttern. Vorausgesetzt der SSH-Dienst ist in FreeNAS aktiviert.

UTF-8 in WinSCP aktivieren

UTF-8 in WinSCP aktivieren

Sitzungsdaten sind in WinSCP schnell eingegeben. Leider erscheinen in den Standardeinstellungen Umlaute in Datei- oder Verzeichnisnamen falsch. Um diesen Fehler zu korrigieren, muss die UTF-8-Kodierung in WinSCP explitit aktiviert werden. Die Standardeinstellung “Auto” reicht hier nicht. Die Einstellung ist unter “Umgebung” zu finden. Der Eintrag heißt “UTF-8-codierung für Dateinamen”. Umstellen auf “Ein” löst das Problem.

Bei Filezilla werden in der Standardeinstellung die Umlaute korrekt dargestellt.

Thema: English Posts, German Posts, How Tos, Network | Kommentare (0) | Autor:

FreeNAS UFS Datenträger mounten

Letzte Aktualisierung: 12.02.2014
Sonntag, 13. September 2009

Um Daten aus einer havarierten FreeNAS-Box zu retten, kann eine intakte Festplatte via USB-Adapter oder als USB-Festplatte an eine GNU/Linux-Maschine angeschlossen werden. Da das bevorzugte Dateisystem von FreeNAS plattformbedingt (FreeNAS basiert auf FreeBSD) UFS ist, wird sie unter GNU/Linux in der Regel nicht sofort als Datenträger erkannt. Um dennoch die Daten lesen zu können, sind einige Schritte notwendig.

Unter Windows sind Programme/Treiber von Drittanbietern verfügbar.

[…]

Thema: English Posts, German Posts, GNU/Linux, How Tos, Network | Kommentare (2) | Autor:

NDAS als Netzwerkspeicher im Heimnetzwerk

Letzte Aktualisierung: 4. Juli 2010
Sonntag, 12. April 2009
TrekStor DataStation maxi z.ul

TrekStor DataStation maxi z.ul

Spätestens, wenn mehrere Computer im heimischen Netzwerk vorhanden sind und nicht jeder alleine vor sich hin arbeitet, wächst der Bedarf nach einem ständig für alle zugänglichen Massenspeicher. Sei es, dass man allen Anwendern im Netzwerk bestimmte Informationen bzw. Dateien zur Verfügung stellen möchte oder zusammen an ihnen arbeitet.

Neben den aus dem professionellen Bereich bekannten NAS (Network Attached Storage) und dem SAN (Storage Area Network) ist NDAS (Network Direct Attached Storage) als weitere Alternative verfügbar.

Dieser Artikel beschreibt meine Erfahrung – ca. 2 Jahre – mit diesem Massenspeichersystem (hier: TrekStor DataStation maxi z.ul mit 320 GB Festplatte in einem 100 Mbit-Netz) und gibt allgemeine Informationen zur NDAS-Technologie. Funktionen anderer NDAS-Systeme können abweichen. Dieser Beitrag soll dem einen oder anderen eine Hilfe bei der Kaufentscheidung sein.

Getestet bzw. benutzt habe ich es zeitweise mit Windows 98SE, 2000, XP, Vista-32bit und 32bit-(open)SuSE Linux 10.0, 11.0.

[…]

Thema: German Posts, How Tos, Network | Kommentare (18) | Autor: