Octave

inotify_add_watch failed in Octaves GUI

Version 3.8 von Octave hat nun eine, wenn auch inoffizielle und experimentelle, graphische Benutzeroberfläche, ähnlich der von Matlab. Aber auf meinem Linux Mint 17 (Quiana) bekam ich ständig eine Fehlermeldung:

QInotifyFileSystemWatcherEngine::addPaths: inotify_add_watch failed: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar. Es erscheint nicht in der Konsolenversion von Octave. Nachdem ich ein Bug Report versandte, bekam ich schnell eine Lösung von Mike Miller. Vielen Dank an ihn und für seine schnelle und kompetente Rückmeldung. Es war ein Systemkonfigurationsproblem und nicht ein Fehler in Octaves GUI.

Die Lösung findest du weiter unten und sollte auch unter Ubuntu 14.04 und seinen Derivaten funktionieren.

Das Problem

Die vollständige Fehlermeldung lautet:

QInotifyFileSystemWatcherEngine::addPaths: inotify_add_watch failed: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar
Warning: QFileSystemWatcher: failed to add paths:

Auf den ersten Blick weist es auf fehlenden Festplattenspeicher hin. Es war aber genug vorhanden. Das Problem sind die Inodify Watches pro Benutzer, die bei mir wohl alle verbraucht waren. sudo sysctl fs.inotify.max_user_watches im Terminal ergab bei mir 8192.

Die Lösung

Um das Problem temporär zu lösen, gebe folgendes ins Terminal ein:

sudo sysctl fs.inotify.max_user_watches=65536

Wenn man jetzt Octave mit

octave --force-gui &

im Terminal startet, sollte das Problem für diese Terminall-Sitzung behoben sein.

Leider übersteht dies nicht den nächsten Neustart. Um die Änderung permanent  zu machen, füge folgende Zeile an die Datei /etc/sysctl.conf an:

fs.inotify.max_user_watches=65536

Z.B. mit:

sudo echo "fs.inotify.max_user_watches=65536" >> /etc/syctl.conf

in einem Terminal. Nach:

sudo sysctl -p /etc/sysctl.conf

im Terminal oder einem Neustart sollte das Problem permanent beseitigt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.