parallels-icons.featured

Parallels Icons aus Launchpad löschen

Wenn man in den Optionen von Parallels die falsche Funktion aktiviert, wird das Launchpad von Mac OS X von Icons der virtuellen Maschine überflutet.

Das ist in den seltensten Fällen so gewünscht. Leider kann man dies nicht so einfach rückgängig machen. Die Icons lassen sich weder im Launchpad löschen, noch im Applikationsordner des Finders überhaupt auffinden.

Im folgenden wird beschrieben, wie man die Quälgeister dennoch aus dem Launchpad verbannt.

Dieses Beispiel basiert auf einer via Parallels 10 virtualisierten Bootcamp Partition, auf der Microsoft Windows installiert war. Der Mac lief unter Mac OS X 10.9 Mavericks.

Parallels‘ virtuelle Maschine rekonfigurieren

Zuerst sollte man aber die Funktion, die die Misere angerichtet hat, ausschalten:

  1. Starte Parallels, aber keine virtuelle Maschine.
  2. Gehe in die Optionen der virtuellen Maschine, von der die unerwünschten Icons stammen.
  3. Wähle den Reiter „Optionen“ und den Abschnitt „Programme“
    parallels_1_optionen
  4. Deaktiviere die Option „Neue Programme zum Launchpad hinzufügen“.

Icons löschen

Die Icons von Parallels (hier: Version 10) befinden sich im Verzeichnis „Programme“ deines Home-Verzeichnisses.

  1. Öffne das Verzeichnis direkt über den Finder oder benutze die Funktion des Findermenüs „Gehe zu | Gehe zum Ordner“ und trage im Dialogfenster den Pfad ~/Applications ein und klicke auf  „Öffnen“.
    parallels_3_gehe-zum-ordner
  2. Im Finderfenster befinden sich jetzt 2 Ordner mit dem gleichen Namen. In einem befinden sich alle virtualisierten Applikationen, die im Launchpad nur durch 1 Ordner-Symbol repräsentiert werden. Das andere enthält die unerwünschten Icons.
    parallels_4_icon-source
    Welchen du löschen musst, kannst du nur herausfinden, indem du beide Ordner öffnest. Der mit der geringeren Anzahl an Icons ist der, den du loswerden willst. Sicherheitshaber kannst du den Ordner auch erstmal nur auf den Desktop verschieben und später löschen.
  3. Im Findermenü „Gehe zu | Gehe zum Ordner“ klicken und im Dialogfenster den Pfad ~/Library/Application support/Dock eintragen und „Öffnen“ drücken.
    parallels_5_db-dir
  4. Lösche die db-Datei mit dem kryptischen Namen. WICHTIG: Dabei gehen die manuell erstellten Gruppen, die du im Launchpad angelegt hast, verloren. Die Icons, die sich in diesen Gruppen befanden bleiben aber erhalten. Sie befinden sich lediglich auf der obersten Ebene des Launchpads. Die Grupppen, die die Installationsprogramme angelegt haben, befinden sich weiter unangetastet im Launchpad.
    parallels_6_db
  5. Jetzt nur noch neu starten und die Icons sind aus dem Launchpad verschwunden. Alternativ im Terminal:
    killall Dock

Bei mir waren sie nach dem Neustart für 1-2 Sekunden noch zu sehen. Aber danach verschwanden sie.

2 Gedanken zu „Parallels Icons aus Launchpad löschen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.